Willkommen auf der Website der Gemeinde Dorfkorporation Ebnat-Kappel



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken

Referendumsvorlage Inkorporation der Elektrokorporation Wintersberg-Bendel-Schwand

11. Mai 2020 - 15. Juni 2020



REFERENDUMSVORLAGE
(fakultatives Referendum, gemäss Art. 23 und Art. 73 des Gemeindegesetztes und Art. 16 der Korporationsordnung)

Inkorporation der Elektrokorporation Wintersberg-Bendel-Schwand
Der Verwaltungsrat der Dorfkorporation Ebnat-Kappel hat am 26. November 2019, gestützt auf Art. 3 und 23 des Gemeindegesetzes (sGS 151.2), der Inkorporation der Elektrokorporation Wintersberg-Bendel-Schwand in die Dorfkorporation Ebnat-Kappel per 01.01.2021 zugestimmt.

Referendumsfrist:
7. Mai bis 15. Juni 2020

Öffentliche Auflage des Referendumsbegehrens:
Dorfkorporation Ebnat-Kappel, Hofstrasse 5, Empfang 1. Stock.

Quorum für das Zustandekommen eines Referendumsbegehrens:
279 gültige Unterschriften von Stimmberechtigten der Dorfkorporation Ebnat-Kappel. Ein allfälliges Referendumsbegehren ist vor Ablauf der Referendumsfrist schriftlich dem Verwaltungsrat der Dorfkorporation Ebnat-Kappel, 9642 Ebnat-Kappel, einzureichen.

Dorfkorporation Ebnat-Kappel
Der Verwaltungsrat

Im Tagblatt vom Donnerstag, 5. Mai 2020, ist die Pressemitteilung erschienen:

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/toggenburg/gemeinsamer-weg-bei-der-stromversorgung-in-ebnat-kappel-ld.1218349

 


Bild zu Pressemitteilung
Die Personen, die den gemeinsamen Weg vorbereitet haben (v.l.n.r.): Hans Schafflützel, VR-Präsident und Techn. Leiter EKWBS, Toni Brunner Vizepräsident EKWBS, Thomas Rütsche, Betriebsleiter DKEK, Walter Scheiwiller, VR-Präsident DKEK. Ende 2021 werden die Freileitungen durch Kabelleitungen ersetzt sein.